Apache HTTP Server Test Page powered by CentOS

Apache 2 Test Page
powered by CentOS

This page is used to test the proper operation of the Apache HTTP server after it has been installed. If you can read this page it means that the Apache HTTP server installed at this site is working properly.


If you are a member of the general public:

The fact that you are seeing this page indicates that the website you just visited is either experiencing problems or is undergoing routine maintenance.

If you would like to let the administrators of this website know that you've seen this page instead of the page you expected, you should send them e-mail. In general, mail sent to the name "webmaster" and directed to the website's domain should reach the appropriate person.

For example, if you experienced problems while visiting www.example.com, you should send e-mail to "webmaster@example.com".

If you are the website administrator:

You may now add content to the directory /var/www/html/. Note that until you do so, people visiting your website will see this page and not your content. To prevent this page from ever being used, follow the instructions in the file /etc/httpd/conf.d/welcome.conf.

You are free to use the images below on Apache and CentOS Linux powered HTTP servers. Thanks for using Apache and CentOS!

[ Powered by Apache ] [ Powered by CentOS Linux ]

About CentOS:

The Community ENTerprise Operating System (CentOS) Linux is a community-supported enterprise distribution derived from sources freely provided to the public by Red Hat. As such, CentOS Linux aims to be functionally compatible with Red Hat Enterprise Linux. The CentOS Project is the organization that builds CentOS. We mainly change packages to remove upstream vendor branding and artwork.

For information on CentOS please visit the CentOS website.

Note:

CentOS is an Operating System and it is used to power this website; however, the webserver is owned by the domain owner and not the CentOS Project. If you have issues with the content of this site, contact the owner of the domain, not the CentOS Project.

Unless this server is on the centos.org domain, the CentOS Project doesn't have anything to do with the content on this webserver or any e-mails that directed you to this site.

For example, if this website is www.example.com, you would find the owner of the example.com domain at the following WHOIS server:

http://www.internic.net/whois.html

Fit by nature, Konkreter Naturschutz: packen Sie mit an!

 Orchideen eine Chance geben bei Diekirch Programm von Samstag den 17. November 2012

Webung automobilsport.com

Fit by nature, Konkreter Naturschutz: packen Sie mit an!

Einer der Hauptaktivitätsbereiche von natur&ëmwelt ist der Schutz ökologisch wertvoller Flächen. Um diese Flächen zu sichern, ist eine aktive Pflege nötig ! Ziel ist die Erhaltung, Verbesserung und Wiederherstellung der Biodiversität.


Wollen auch Sie beim konkreten Naturschutz aktiv werden – Hecken und Bäume anpflanzen, Trockenrasen mähen, Feuchtgebiete entbuschen, Kopfweiden schneiden,… und einen geselligen Tag in einem Naturschutzgebiet verbringen ?


Dann schließen sie sich während den Naturschutz-Arbeitstagen an. Erleben Sie die Naturschutzgebiete hautnah und leisten Sie ihren Beitrag zum Erhalt der Biodiversität.



Programm von Samstag den 17. November 2012

           
Orchideen eine Chance geben bei Diekirch



Ein Trockenrasen wird gemäht um eine Verbuschung zu verhindern.


Orchideen wachsen nicht nur im Tropenwald sondern auch in unseren Regionen z.B auf Trockenrasen. Trockenrasen sind halbnatürliche Lebensräume, die sich auf Kalksteinböden entwickeln. Sie befinden sich häufig auf südlich exponierten Hängen mit nur gering entwickelten Bodenprofilen. Aufgrund dieser Standortbedingungen siedeln sich hier seltene Pflanzenarten an.


Auf dieser Projekt-Fläche, Besitz der Fondation Hëllef fir d’Natur, findet man 3 verschiedene Orchideenarten.


Ohne regelmäßigen Unterhalt würde dieses Gebiet jedoch verbuschen und vom Wald zurückerobert werden. Um den Lebensraum offen zuhalten, ist ein Entbuschen notwendig.



Treffpunkt / Rendez-vous: ´Botterweck´ beim´Härebierg´, Diekirch.

Dauer / Durée: 9.30 - ~ 12.00

Infos: natur&ëmwelt - Diekirch & Naturfrënn Ettelbruck - Warken: Béatrice Casagranda: Tel. 621 650 470 / beatcasa@pt.lu




Die Anmeldung zu den Aktivitäten ist obligatorisch Tel.: 26 90 81 27. Falls die Aktivität wetterbedingt abgesagt werden muss, werden sie telefonisch benachrichtigt.


Den freiwilligen Helfern wird eine Mahlzeit von den Organisatoren angeboten.


Bringen Sie Stiefel und Arbeitshandschuhe mit.




Für weitere Informationen zur Aktivität, wenden Sie sich bitte an die Organisatoren oder klicken Sie auf www.naturemwelt.lu.


-Brigitte Michaelis, Photo copyright Natur an Emwelt


Termine:

Samstag, 17.11.2012 09:30 Uhr

Veranstaltungsort:

Diekirch , Botterweck´ beim´Härebierg



Zurück zur Übersicht