Haff Réimech / Remerschen:  Besichtigung des Naturschutzgebietes

Zum Vergrößern klicken
Zum Vergrößern klicken
Die Beringung der Vögel - live miterleben im  Naturschutzgebietes Haff Réimech/Remerschen
   
Zum 20. Mal bietet natur&ëmwelt Aktivitäten zum Europäischen Vogelbeobachtungstag, dem Birdwatch Day an.


Ganz besonders eigenen sich dazu die Feuchtgebiete, auf denen sich Zugvögel für kurze Zeit niederlassen, um neue Fettreserven aufzubauen. Am Sonntag, den 6. Oktober kann man im Naturschutzgebiet Haff Réimech Zugvögel auf ihrer Reise in den Süden beobachten.


Damit Sie bei der Bestimmung keine Schwierigkeiten haben, steht ein Team von Ornithologen für Sie bereit, führt Sie durch die Gebiete und demonstriert die Beringung der Vögel. Fernglas und festes Schuhwerk sind von Vorteil. Hunde dürfen nicht mitgeführt werden.


Der Birdwatch Day (Internationaler Tag der Vogelbeobachtung) wird von BirdLife International koordiniert und in 33 Ländern Europas und Ostasiens durchgeführt. In den letzten Jahren nahmen durchschnittlich über 80.000 Menschen an diesen Beobachtungen teil und konnten an einem einzigen Wochenende mehr als 5 Millionen Vögel auf ihrem Reiseweg beobachten.


Das Naturschutzgebiet Haff Réimech bei Remerschen bietet Ihnen mit seinen vielen Beobachtungshütten ideale Möglichkeiten, die rastenden Vögel hautnah zu erleben, ohne sie zu stören. Die durch den Kiesabbau entstandenen Weiher sind von Schilf umgeben und sind Lebensraum für viele Tierarten, ganz besonders Vögel.


Wegen seiner internationalen Bedeutung als Feuchtgebiet ist das Naturschutzgebiet „Haff Rémeich“ als Ramsar Schutzgebiet ausgewiesen und Teil des Natura 2000 Netzwerkes.
   


Sonntag, 06.10.2013


Treffpunkt: 9.30 h Remerschen, Zone de récréation, Parkplatz beim Schwimmweiher



François Benoy, Photo  natur&ëmwelt a.s.b.l.